Peggy Steiner
Sopran

Video (bei "youtube")
Schmerzen / Wesendonck-Lieder (Richard Wagner)

Ein Pressespiegel liegt vor und 
kann auf Wunsch gerne zugeschickt werden.

 

Die aus einer Sängerfamilie stammende Sopranistin studierte bei Magdalena Hajossyova an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Sie war mehrere Jahre Schülerin in der Liedklasse von Dietrich Fischer-Dieskau und aktive Teilnehmerin bei Kursen von Eberhard Büchner und Peter Schreier.

Neben dem Studium wirkte Peggy Steiner bereits im Rahmen der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in der Titelpartie "Die Zauberinsel der Alcina" nach Händel mit, die auch als CD der Deutschen Grammophon erschienen ist. Mehrere Konzerte führten Peggy Steiner in das Konzerthaus Berlin sowie in die Berliner Philharmonie. Außerdem wirkte sie in Mendelssohns Oratorium Paulus unter der Leitung von Helmuth Rilling mit. Sie war Stipendiatin der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung und der Bayreuther Festspiele.

Ihr erstes festes Opernengagement führte Peggy Steiner 1998 an das Theater Hagen. Dort debütierte sie als Anne Frank und sang u .a . mit großem Erfolg dieGugeline in der gleichnamigen Oper von Ludwig Thuille sowie die Norina in "Don Pasquale". Von 2001 bis 2003 gehörte sie zum Ensemble des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken.                                                                       

Seitdem gastierte die Sängerin u.a. an der Komischen Oper Berlin als Susanna in „Figaros Hochzeit“, am Theater Dortmund als Marie in "Die Verkaufte Braut", am Schleswig-Holsteinischen Landestheater Flensburg als "Figaro"-Gräfin und Micaela, am Theater Lübeck als Franzi in „Wiener Blut“, bei den Dresdener Musikfestspielen und dem Rheingau-Musikfestival.

2010 sang sie mit dem Orchester der Nationen unter der Leitung von Justus Frantz Beethovens 9.Sinfonie im Palais des Beaux-Arts in Brüssel.

2011 debütierte sie als Agathe bei den Schweriner Schlossfestspielen.

Jüngste Verpflichtungen führen Peggy Steiner u. a. als Julia/„Der Vetter aus Dingsda“ an die Staatsoperette Dresden sowie als Lisa/„ Das Land des Lächelns“ ans Theater Bremen, außerdem als Prinzessin Laya in Paul Abrahams Operette „Die Blume von Hawaii“ zu den Neuen Eutiner Festspielen und für eine Reihe von Neujahrskonzerten ans Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin.

 

© 2016, by Peggy Steiner/
Künstleragentur Elke Wiemer

- FENSTER SCHLIEßEN -

Künstleragentur Elke Wiemer,
Exerzierstr. 9, 13357 Berlin,
Tel. 030-46607803, Fax 030-46607817
mail(at)agentur-wiemer.de, www.agentur-wiemer.de

Impressum