Benjamin von Reiche
Tenor

 

Benjamin von Reiche wurde in New York geboren. Er studierte Gesang bei Lorraine Manz und Dirigieren bei Bridget Michaele-Reischl am Oberlin Conservatory in Oberlin, Ohio. Während des Studiums verkörperte er LYSANDER in  „A Midsummernight’s Dream“ von Britten sowie PRINCE CHARMANT in „Cendrillon“ von Massenet, TAMINO in Mozarts „Zauberflöte“ und LIBERTO in „L'incoronazione di Poppeia“ von Monteverdi.

 

Er erhielt außerdem Unterricht bei Marylin Horne, Richard Miller, Wolfgang Millgramm und Beatrice Niehoff, während Howard Lubin, John Dawson und Byron Knutson ihm wichtige Impulse in Sachen Interpretation gaben. Er war Stipendiat des internationalen Richard-Wagner-Verbands.

 

Im Sommer 2011 gab der Tenor sein deutsches Debüt als TAMINO an der Kammeroper Frankfurt. Im Frühjahr 2012 kehrte er an den Main zurück, diesmal als ERICH in „Die Comedian Harmonists“. Im selben Jahr gab er bei den 33. Bad Hersfelder Opernfestspielen sein Rollendebüt als OTTAVIO in Mozarts „Don Giovanni“.  

 

Seit der Spielzeit 2013/14 ist er festes Ensemblemitglied am Gerhart-Hauptmann-Theater in Görlitz. Dort verkörperte er bisher u. a. FENTON in „Die lustigen Weiber von Windsor, FREDDY in „My Fair Lady“, MOTTEL/OMA ZEITEL in „Anatevka“, FRIDOLIN in „Tannhäuser oder Die Keilerei auf der Wartburg“ und BASILIO/CURZIO in „Le Nozze di Figaro“. 

 

Während der Spielzeit 2014/15 ist er als BONI in „Die Csárdásfürstin“ zu erleben, wie auch als ARI in „Die Comedian Harmonists“ und VICTORIN in „Die Tote Stadt“, CASIMIR in „Salon Pitzelberger“ und PIRELLI in „Sweeney Todd“.

© 2015, by Benjamin von Reiche/
Künstleragentur Elke Wiemer

   

- FENSTER SCHLIEßEN -

Künstleragentur Elke Wiemer,
Exerzierstr. 9, 13357 Berlin,
Tel. 030-46607803, Fax 030-46607817
mail(at)agentur-wiemer.de, www.agentur-wiemer.de

Impressum